Project Description

Heute sind wir schon 5. Tage auf der Welt. Ein Brüderlein hat uns still und heimlich verlassen und alle Menschen sind sehr traurig darüber. Jetzt sind wir noch zu fünft. Aber wir strengen uns mächtig an, futtern wie wild an der Milchbar, robben uns durch die Kiste und ärgern Frauli wenn’s uns unterm Welpenschutz suchen muss. Sind wir nicht herzallerliebst? Wir bekommen auch schon Farbe, unser Pigment färbt sich schwarz. Und unsere Nägel wachsen. Bald öffnen wir die Augen … passt auf!